Muskelaufbau: Die 3 Grundvoraussetzungen

Es gibt Unmengen an Büchern und Heften, Magazinen und Informationsmaterial über den Muskelaufbau und in verschiedenen Bereichen können sie voneinander abweichende Informationen erhalten. Die Basiselemente für ein erfolgreiches Training und den effektiven Muskelaufbau jedoch sind immer die gleichen. Das Muskelaufbautraining sollte, um das es zum Erfolg führt, von einer ausgewogenen Ernährung und ausreichend Ruhephasen begleitet sein.

Das Training sollte planmäßig erfolgen. Das heißt nicht, dass verschiedene Muskelgruppen nur zusammen trainiert werden können, sondern bedeutet, dass es genügend Ruhephasen zwischen dem Training der einzelnen Muskelgruppen geben sollte, dass die Trainingsintensität nicht übertrieben wird und vor allem, dass der Erfolg bzw. Trainingsverlauf notiert werden sollte. Denn nur so lässt sich eine Steigerung überprüfen und erreichen. Eine gute Möglichkeit, das Training etwas interessanter zu gestalten, ist es, die Übungen in Bezug auf Reihenfolge, Wiederholungen, Pausen und Abfolge zu verändern. So wird der Körper immer wieder aufs Neue gefördert.

Die Ernährung spielt beim Muskelaufbautraining eine ebenso wichtige Rolle, wie das Training selbst. Nur die ausgewogene Zuführung von Kohlenhydraten, Proteinen und den richtigen Fetten, wie z.B. aus Nüssen oder Fisch, kann am Ende den erwünschten Erfolg bringen.

Nicht zu vernachlässigen ist schließlich die richtige Erholung. Es ergibt keinen Sinn, die gleichen Übungen täglich zu wiederholen. Der Körper kann Muskeln nur dann aufbauen, wenn genügend Ruhephasen zur Verfügung stehen.

Nur die Einhaltung dieser drei Grundelemente kann und wird zu einem Muskelaufbau führen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*