L-Glutamin

l-glutamin

Glutamin – Schub für den Muskelwachstum. Für Leistungssportler ist es wichtig eine leistungsfähige, starke und gut definierte Muskulatur zu haben. Einer der Stoffe, welcher diesen Trainingseffekt unterstützen kann, aber noch viele andere positive Wirkungen aufzuweisen hat, ist die Aminosäure Glutamin.

Glutamin zählt zwar nicht zu den essentiellen Aminosäuren, das heißt der Körper ist in der Lage diese Aminosäure selbst zu bilden, jedoch ist zu beobachten, dass bei großen Anstrengungen der Glutaminspiegel rapide absinkt und alleine durch die Synthese im Körper nicht in ausreichenden Mengen zu Verfügung steht.

Glutamin für den Muskelaufbau

Glutamin, welches gehäuft in den Muskelzellen zu finden ist, sorgt dafür, dass sich das Zellvolumen bei Anstrengung erhöht. Somit wird die Syntheserate von Proteinen und Glykogen, einer Speicherform von Glucose, signifikant erhöht was zur Folge hat, dass weniger körpereigene Energieträger abgebaut werden müssen. Glutamin kann also dafür sorgen, dass auch während des Trainings mehr Proteine auf – als abgebaut werden können.

Eine zu starke Reduzierung der Aminosäure Glutamin stellt neben dem schlechten Einfluss auf den Muskelaufbau auch ein Risiko für das Immunsystem dar, da ein Zusammenhang zwischen dem ausreichenden Vorhandensein von Glutamin und der Bildung ausreichender Mengen an Immunzellen zu beobachten ist. Mehr mit der Wirkung des mit der Glutamineinnahme einhergehenden Trainings zu verbinden, als mit der Glutamineinnahme selbst, ist der Effekt der vermehrten Ausschüttung des Wachstumshormons, auch Somatotropin genannt. Da das Training für den Körper eine Art Stress darstellt, schüttet er Somatotropin aus, um das Muskelwachstum zu stärken und sich somit der neuen Belastung anzupassen. Die Energiebereitstellung wird im ausreichenden Maße durch Glutamin ermöglicht. Glutamin gibt sozusagen dem Wachstumshormon eine genügende Energiegrundlage, damit dieses die volle Wirkung auf den Muskelaufbau entfalten kann.

Die tatsächliche Wirkung von Glutamin auf den Muskelaufbau bedarf noch genauerer Untersuchungen, jedoch kann mit Sicherheit gesagt werden, dass bei exzessivem Training eine Glutaminzugabe die Infektionsanfälligkeit senken kann. Dieser Effekt alleine macht Glutamin in den vorgegebenen Dosierungsmengen zu einer sinnvollen Nahrungsergänzung für Sportler, die ihren Körper an die Grenzen bringen. Mehr dazu auf lglutamin.net.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*