Bauchfett weg bekommen: So klappt es!

Sie wollen ihr Bauchfett weg bekommen und fragen sich wie? Der größte Irrglaube ist zu glauben, das man 100 Crunches am Tag macht und so sein Bauchfett los wird und gleichzeitig noch sein Körperfett reduziert. Völlig falsch! Diverse Bauchübungen wie Crunches, Sit-Ups und ähnliche Übungen, bauen ihre Muskeln auf, verbrennen aber kaum Fett um einen flachen Bauch zu bekommen.

Stattdessen sollten Sie lieber auf andere Kraftübungen bauen wie dem Kreuzheben und Kniebeugen. Das sind Übungen die ihren ganzen Körper fordern und helfen Muskeln aufzubauen und gleichzeitig Fett zu verbrennen. Mit Übungen wie dem Kreuzheben wird ihr unterer Rücken, Beine, Oberkörper, Bauch und vieles mehr gefordert. Sie spüren nicht direkt das brennen im Bauch bei dieser Übung. Allerdings werden Sie sehen das im großen und ganzen ihr Taillenumfang zurückgeht und ihre Bauchmuskeln stärker werden. Das ganze sogar bei nicht einmal großem Aufwand. 2-3 mal die Woche die Übungen ausführen reicht schon völlig aus.

Ein weiterer sehr wichtiger Teil ist die Ernährung. Ohne die richtige Ernährung, werden Sie so gut wie keine Erfolge erreichen. Völlig egal wie hart Sie trainieren. Achten Sie darauf sich ausgewogen und Gesund zu ernähren. Es sollten in ihrer Ernährung immer ausreichend Proteine, Vitamine, Kohlehydrate und auch ein gewisser Teil an Fett vorhanden sein. Aber beachten Sie das Sie es mit Kohlehydraten, Fett und Kalorien nicht übertreiben und auf biologisch hochwertige Lebensmittel zurückgreifen. Alkohol sollten sie generell meiden.

Denken Sie auf keinen Fall das Hungern hilft ihr Bauchfett los zu werden. Wenn Sie trainieren brauchen Sie gewisse Nährstoffe um überhaupt genug Kraft zu haben das Training anständig auszuführen.

Im großen und ganzen gilt: Gut essen, gut dosiert Trainieren, nicht zu viel Fast Food und Alkohol und keine übermäßigen Trainingseinheiten wie 100 Crunches am Tag.