Abnehmen mit Diät

abnehmen

Ermitteln Sie Ihren Energiegrundumsatz (BMR). Um 500 g Gewicht pro Woche zu verlieren reduzieren Sie Ihren Kalorienbedarf um 500. Die restlichen Kalorien verteilen Sie auf die Mahlzeiten. Um einen aktiven Stoffwechsel und gleichzeitige Muskelerhaltung zu garantieren, essen Sie alle 2-3 Stunden, etwa 7 Mahlzeiten täglich. Zu den Hauptmahlzeiten planen Sie mehr Kalorien als zu den Zwischenmahlzeiten.

Verteilen Sie die Makronährstoffe in Ihrem Ernährungsplan. Nehmen Sie 40% Proteine, damit Ihre Muskeln gut versorgt werden. Sofort nach dem Muskeltraining konsumieren Sie einfache Kohlenhydrate, wie Obst, Traubenzucker, Mais, um den Energiespeicher aufzufüllen und zu verhindern, dass der Körper auf Proteinspeicher zurückgreift, was Ihre Muskeln reduziert! Alle anderen Mahlzeiten enthalten nur komplexe Kohlehydrate, wie Reis, Nudeln, Vollkornbrot und Haferflocken, um Leistungseinbrüche und Heißhungerattacken zu vermeiden.

Die Gesamtkohlehydrataufnahme sollte 35% pro Tag ausmachen. Der Fettanteil sollte bei 25% liegen. Gesunde Omega 3, 6 und 9 Fette, in Lachs, Nüssen, Olivenöl, Thunfisch, braucht Ihr Körper, um Herz und Gehirn gesund zu halten!

Beim Training bevorzugen Sie Gewichtheben, 3-4 Mal pro Woche, weil Sie Muskeln aufbauen und den Stoffwechsel anregen, mehr Fett zu verbrennen. Der Grund, warum Sportler am Morgen Gewichte heben, weil der Stoffwechsel den ganzen Tag höher läuft und sie mehr Fett abbauen. Eine zweite Methode ist Ausdauertraining mit niedriger Intensität. Sie behalten eine ruhige Atmung und genügend Sauerstoff, um Fettreserven Ihres Körpers in Energie umzuwandeln.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*